Backup allein genügt nicht mehr

In Zeiten komplexer digitaler Infrastrukturen selbst in kleineren Unternehmen und der steigenden Abhängigkeit von der Integrität und dem Funktionieren der Daten ist es wichtig, für adäquate Sicherung dieser Daten zu sorgen. Das klassische Backup sollte dabei überdacht und um andere Maßnahmen ergänzt werden.
Ein vernünftiger Mix kann beispielsweise aus folgenden Techniken bestehen:

  • Backups: die klassische Dateikopie, die meist in einem optimierten Format vorliegt, um effizient damit arbeiten zu können. Es gibt unterschiedlichste Softwarelösungen mit lokaler oder Cloud Speicherung dafür. Dies ist die Grundlage jeder Sicherheitsstrategie. In vielen Fällen ist es aber zu unflexibel.
  • Replikation: gewissermaßen das Anlegen und Synchronisieren mehrerer Backups an verschiedenen Orten. Dabei erhöht das Backup auf mehreren Festplatten und in der Cloud die Ausfallsicherheit. Mit jeder Replik steigt die Chance, dass bei einem Ausfall noch funktionierende Sicherungen existieren.
  • Snapshot: eine Momentaufnahme von einem kompletten System, die sich im Laufe der Zeit mit verändert. Die dynamischen Änderungen werden dabei also mit erfasst. Dies ist für sehr schnelle, kurzfristige Backups geeignet. Jedoch eignet sie sich meist nur für die Speicherung über einige Tage und nicht über längere Zeiträume hinweg.

 

Ein solches System von Sicherungen sollte aber von Kontrollmechanismen begleitet werden. Damit wird erreicht, dass nicht die gleichen Dateien mehrfach oder unnötigerweise gesichert werden (weil schon in anderen Sicherungen vorhanden) oder Lücken in der Sicherung unentdeckt bleiben, die erst im Schadensfall auffallen.

Mögliche Unterstützungsinstrumente sind:

  • Policy-Engine: organisiert die Datensicherung durch Richtlinien und Zuständigkeitsverteilung
  • Datenkatalog: gibt Auskunft, wo und welche Dateien gesichert sind
  • Konsole: erlaubt es, Sicherungs- und Wiederherstellungsprozesse, verwendete Technologien und den Datenkatalog zu überblicken und darauf zuzugreifen.

Die meisten modernen Anbieter von Speicherungslösungen können in dieser Hinsicht beratend tätig werden und den optimalen Kompromiss aus verwendeter Technik, Aufwand bzw. Kosten und Sicherheit finden.

Backup allein genügt nicht mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.